Ausstellung

Lindenbühl Trogen

5. September 2021 bis 31. Januar 2022

Quartier Artikel Bild 01.png
Ausstellung_2021_03.jpeg
Ausstellung_2021_02.jpeg

Ruth Zwiener malt seit 37 Jahren aus innerem Drang. Sie spielt mit Farben, Formen und Materialien, die sie teilweise selber herstellt. 

Ruth Zwiener – eine Kunstschaffende aus unserem Quartier

Nach der Phase «Fliessen», die wohl durch das Atelier in Arbon am See geprägt wurde, gestaltet sie in der jetzigen Phase Bilder und Objekte mit Samen, inspiriert durch das Blühen auf ihrem Balkon. Dort findet sie eine Fülle von verschiedenen blühenden und fruchtenden Pflanzen. Unterwegs ist Ruth Zwiener meistens mit einem Stoffsack anzutreffen. 
Auf die Frage, wie denn ihre Bilder entstehen, antwortet Ruth Zwiener: «Samen lassen wachsen und blühen, was in ihnen be­reits angelegt ist. Nach dem Blühen erwachsen erneut Samen­körner zu neuem Leben. 
Auch wenn es um Ideen geht, entstehen sie häufig langsam, leicht, ruhig und unscheinbar, bis ihr Potenzial plötzlich wild zum Vorschein kommt. Im ewigen Wandlungsprozess entstehen Ideen, werden Impulse angestossen, gedeihen, blühen, fruch­ten... Genau so entstehen auch meine Bilder.»

 

Die Kunstschaffende geniesst das Privileg, sich zwei Tage pro Woche ins Atelier zurückziehen zu können. Dort findet sie die notwendige Ruhe für ihre künstlerische Arbeit. 

In der Vergangenheit nahm sie an verschiedenen Ausstellungen im In- und Ausland teil, darunter im Deutschen Museum Mün­chen. Die Teilnahme beim «*5ünfstern offene Künstlerateliers Ostschweiz» 2020 war ein voller Erfolg. Aktuell stellt Ruth Zwie­ner bis Ende Januar 2022 im Seminar-und Ferienhaus Linden­bühl in Trogen aus.

 

Besichtigungstermine nach Absprache. 
Lindenbühl Trogen 071 344 13 31, Ruth Zwiener 079 810 63 29, Gerne führt sie auch persönlich durch die Ausstellung 
www.ruth-zwiener.ch, zwiener@bluewin.ch 

Agnes Haag