In meiner Malerei widme ich mich dem Thema Säcke. Die leeren, leichten Säcke erscheinen auf der Leinwand wieder, werden darauf montiert und genüsslich weiterbearbeitet. Ob Kaffeebohnensack oder Kartoffelsack, es sind die leeren Säcke die mich interessieren. Deren Inhalt hat sich längst in etwas Lustvolles verwandelt. Woher sind sie gekommen? Wer hat die Ernte eingebracht oder wie wurde der Inhalt verarbeitet?  Wer hat diese Säcke wohl getragen?  Weg, Wandlung und Integration sind die zentralen Themen in meinem künstlerischen Schaffen. 

SACKSTARK  2017 - 2019